Hallo an alle
Mein Kochblog ist wieder da. Diesmal wird es aber ein “unser” Kochblog. Ich hab paar Freundinnen die mittippseln und ich freu mich wie Bolle. In den nächsten Tagen werde ich erstmal die “alten” Rezepte vom Vorblog eintragen. Danach geht dann die Erweiterung los. Und unsere Rezepte sind nicht einfach irgendwo abgeschrieben, sondern selbst ausprobiert, verfeinert und angepasst. Sollte dennoch eines der Rezepte gegen ein Urheberrecht verstossen (sowas soll es echt geben *kopfschüttel*) dann meldet euch ruhig bei mir. Ich komme den Änderungswünschen natürlich gerne nach. Und nun .. auf gehts .. Spaß haben, lesen, ausprobieren und dann einfach nur lecker essen.

Petra

Chinesischer Nudelsalat

Zutaten:
1,5 Teelöffel Chinagewürz von Ostmann
3 Eßlöffel Ketjap Manis (Fa. Bamboo Garden schmeckt uns am Besten)
1,5 Teelöffel Zucker
3 Teelöffel Zitronensaft (Hitchcock, Rest in Eiswürfeln einfrieren)
2 Eßlöffel Essig (Kräuteressig, oder nach Geschmack)
3 Eßlöffel Öl
1 – 2 Stangen Porree (fein geschnitten)
1 Dose Mungobohnenkeimlinge
250 g Nudeln (Suppennudeln von Lidl, wie Fäden sehen die aus oder andere Fadennudeln)

Nudeln kochen. Porree ganz fein schneiden. Mungobohnenkeimlinge (oder Sojabohnenkeime wer mag) abtropfen lassen. Aus dem Rest eine Soße herstellen.

Nudeln und Gemüse dazugeben und gut vermischen. Dann eine Stunde ziehen lassen. Wir nehmen auch gerne mal die 1,5 fache Menge der Soße 😉

Erweiterbar mit:
Champignons
Möhren (Stifte)
Erbsen
Mais
Paprika
Bambussprossen
gebratene Hühnerfleischstäbchen

Guten Appetit und gutes Gelingen

Zubereitungszeit ca. 30 Minuten

Zutaten

fertiger Salat

Comments are closed.