Nudelsalat mit Hackfleisch und Paprika

rns

Zutaten:
500 g Hackfleisch (egal welches)
500 g Nudeln (ich nehme am liebsten Gabelspaghetti, gehen aber auch andere „kleine“ Nudelsorten)
3 Paprikaschoten (am schönsten farblich gemischt)
1 Zwiebel
3 Eßlöffel Tomatenmark (oder 2 EL Tomatenmark und 1 EL Paprikamark)
3 Eßlöffel Ketchup (die Lieblingmarke)
1,5 – 2 Eßlöffel Oregano (aus dem Streuer, geht natürlich auch frisch, dann entsprechend etwas mehr)
3 Beutel Fix für Salatsoßen (Knorr, Lidl etc., wir bevorzugen „Paprikakräuter“ dafür)
etwas Olivenöl
Salz und Pfeffer

 

Die Zubereitung erfolgt in 3 Schritten. Als erstes sollten die Nudeln nach Anweisung gekocht werden. Wer übrigens mal ein visuelles Highlight setzen möchte, nimmt bunte Nudeln oder Reisnudeln. Nach dem Kochen beiseite stellen, damit sie abkühlen können.

Hackfleisch mit gehackter Zwiebel, dem Mark, dem Ketchup, Oregano, Salz, Pfeffer in der Pfanne durchbraten. Sollte schön krümelig werden. Auch zur Seite stellen, damit es abkühlt.

Paprika würfeln (oder Häckseln, nicht so hübsch aber bequem *g*), dann in eine verschließbare Schüssel geben. Etwas Olivenöl darauf, dann die 3 Päckchen Salatsoßenpulver dazugeben. Schüssel verschließen und kräftig schütteln. Stehen lassen bis alle anderen Sachen abgekühlt sind. Evtl. zwischendurch nochmal schütteln.

Am Ende alles in eine Schüssel geben, vermischen und fertig. Den Schärfegrad kann man mit Hilfe des Ketchups natürlich erhöhen 🙂 Ich nehme auch gerne mal eine Messerspitze Sambal Olek mit dazu. Aber das ist wirklich Geschmackssache.

Ach ja, der Salat schmeckt auch aufgewärmt super, oder mit Käse überbacken als Auflauf 🙂

Viel Spaß.

Zubereitungszeit ca. 20 Minuten

 

1 Kommentar

  1. Geht auch sehr gut mit Reisnudeln und statt Olivenöl einfach Chili-Öl nehmen. Dann wird es schärfer (erst gucken ob Kids mitessen *g*).

Comments are closed.